Privatkunden / Versicherung / Unfallversicherung


Unfallversicherung

Die Unfallversicherung ist eine Versicherung, die im Falle eines Unfalls die finanziellen Folgen abmildert. Dabei kommt insbesondere dem Invaliditätsschutz eine große Bedeutung. Die Unfallversicherung ist neben der Berufsunfähigkeitsversicherung und der Risikolebensversicherung (wenn ggf. Angehörige versorgt werden müssen) die wichtigste personengebundene Versicherung.
Warum sollte man eine Unfallversicherung abschließen?

Unfälle haben die Eigenschaft unerwartet und überraschend aufzutreten und können zu erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen führen. Die Unfallversicherung ist im Regelfall nicht besonders teuer, die Prämien sind meistens erschwinglich. Die wichtigste Leistung der Unfallversicherung ist die Invaliditätssumme. Aus dieser Summe werden die jeweils zu erbringenden Leistungen der Versicherungsgesellschaft berechnet. Besonders wichtig ist, dass man eine Versicherung mit Progression wählt. Darunter versteht man, dass die Versicherung im Falle der Vollinvalidität ein Mehrfaches der Invaliditätssumme (heutiger Standard: 100 000 Euro) bezahlt. Bei einer Progression von 500% beträgt der Invaliditätsschutz bei Vollinvalidität 500 000 Euro statt 100 000 Euro. Ein solcher Betrag ertragreich angelegt kann ein entsprechendes monatliches Einkommen bewirken. Auch der Umbau einer Wohnung oder eines Hauses in ein behindertengerechtes Objekt ließe sich damit finanzieren. Ansonsten richtet sich die Leistung der Versicherung nach der sogenannten Gliedertaxe, bei der jedem verletzten Körperglied ein Invaliditätsgrad (in Prozent) zugeordnet wird. Entsprechend diesem Prozentsatz muss die Versicherungsgesellschaft eine Leistung erbringen. Die Prozentsätze werden addiert, wobei die Summe aber niemals die Grenze von 100% überschreiten darf. Eine Unfallrente erscheint als Ergänzung sinnvoll,(auch wenn einer Berufsunfähigkeitsrente der Vorzug zu geben ist. Denn es kann durchaus sein, dass es der Unfall notwendig macht, dass der Haushalt der verletzten Person durch eine Haushaltskraft geführt und diese dann auch entsprechend vergütet werden muss. Bei Vertragsabschluss muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die betriebene Sportart oder der ausgeübte Beruf (Berufspilot, Hobbypilot) nicht vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, um sich kompetent und umfassend von mir und meinem Team in allen Versicherungsfragen beraten zu lassen.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

 

Hier sind wir für Sie da!

 

Tel.: (030) 927 969 0

Fax: (030) 927 969 22

E-Mail: thomas.bienek@allianz.de

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung

 

Dipl.-Ing. Thomas Bienek
Versicherungsfachmann (BWV)
Allianz Generalvertreter
Zingster Str. 2
13051 Berlin